deutsch |français |english

Preise für Urkundenübersetzungen

Die Preise für beglaubigte Übersetzungen von Urkunden, Zeugnissen etc. werden nach § 11 JVEG (Justizvergütungs- und –entschädigungsgesetz) berechnet und richten sich sowohl nach dem Schwierigkeitsgrad als auch der Form, in der die Dokumente zur Verfügung gestellt werden. Sie sind wie folgt festgesetzt:
.

Die Preise beziehen sich auf eine Normzeile (55 Zeichen inkl. Leerzeichen) und verstehen sich zzgl. 19 % MwSt.

Zusätzliche Gebühren:
Beglaubigungsgebühr (pauschal): 5,00 €
Zusätzliche Exemplare bei Auftragserteilung: 2,00 € pro Seite
Zusätzliche Exemplare zu einem späteren Zeitpunkt (pauschal): 10,00 €