deutsch |français |english

Wer übernimmt die Kosten für das Schriftdolmetschen?

Die Kostenträger variieren je nach Einsatzbereich. So können u. a. folgende Kostenträger für die Kostenübernahme zuständig sein:

  • Krankenkasse
  • Bundesagentur für Arbeit
  • Inklusionsamt
  • Bezirksregierung
  • Deutsche Rentenversicherung
  • Berufsgenossenschaft
  • Unternehmen
  • Gerichtskasse
  • Polizei
  • Diözese
  • DAFEG
  • Landesbehörde
  • Veranstalter

Die Rechtsgrundlage hierfür bilden:

  • Sozialgesetzbuch (SGB)
  • Kommunikationshilfenverordnung (KHV)
  • Behindertengleichstellungsgesetz (BGG)
  • Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabeverordnung (SchwbAV)